Mai 02
2014

Betriebliche Maßnahmen bei der Sicherheitslücke “Heartbleed”

Der im Verschlüsselungsprotokoll SSL steckende Heartbleed –Fehler macht eine betriebliche IT- Sicherheitsprüfung notwendig. Durch diesen Fehler sind im großen Stil persönliche Daten, Passwörter und Bank- Daten entwendet worden. Betriebe und Unternehmen stehen nun in der Pflicht ihr IT- Sicherheitskonzept zu überprüfen.

Betriebliche Webanwendungen können Sie hier  auf Anfälligkeiten überprüfen.  Eine Aktualisierung der OpenSSL- Version über der Herstellerseite bezogen werden.

Desweitern sollten sämtliche berufliche und private Passwörter geändert werden und das betriebliche Sicherheitskonzept überprüft werden.

About brifed

Ich bin Jahrgang 1966, lebe mit meinen Mann und meinen Sohn in Bielefeld. Der Computer gab mir schon immer die Möglichkeit meine Kreativität auszuleben. Ich gebe individuelle Computer- und Internetkurse speziell für Menschen ab 55 Jahre. Desweiteren schule Ich kleine Betriebe, Freiberufler und Selbständige hinsichtlichdem Empfehlungen des BSI und erstelle Sicherheitskonzepte. Aber auch für Privatpersonen. Seit 2012 bin ich IT-Referentin bei der Diakonie in Bielefeld und gebe dort wöchentlich zwei Computerkurse. Mehr Infos www.brifed.de
This entry was posted in Sicherheit. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar