Apr 24
2012

Cache

Ein Cache dient als Puffer-Speicher.Er ermöglicht das schnelle Zugreifen auf Daten.  Der Browser-Cache speichert beispielsweise bereits besuchte Webseiten als temporäre Dateien ab. Beim erneuten aufrufen dieser Seite greift der Browser erst auf den Cache zurück, so müssen die Seiten nicht mehr neu aus dem Internet heruntergeladen werden.

Um diese aus dem Cache geladene Internetseite zu aktualisieren, geht man in die Funktionsleiste des Browser und nach dem Aufrufen der Webadresse auf den Aktualisieren –Button oder auf F5. Die Größe eines Caches lässt sich manuell festlegen. Im Internet-Explorer unter:Extras/Internetoptionen-Registerkarte Allgemein-Browserverlauf-Einstellungen. Unter Firefox: Extra/Einstellungen-Option Erweitert – Registerkarte Netzwerk kann man die Einstellungen vornehmen.

Auch Suchmaschinen verfügen über einen Cache, so kann man z.B. bei der Google Suche, sich im Cache die ältere Version der gewünschten Webseite anzeigen lassen.

About brifed

Ich bin Jahrgang 1966, lebe mit meinen Mann und meinen Sohn in Bielefeld. Der Computer gab mir schon immer die Möglichkeit meine Kreativität auszuleben. Ich gebe individuelle Computer- und Internetkurse speziell für Menschen ab 55 Jahre. Desweiteren schule Ich kleine Betriebe, Freiberufler und Selbständige hinsichtlichdem Empfehlungen des BSI und erstelle Sicherheitskonzepte. Aber auch für Privatpersonen. Seit 2012 bin ich IT-Referentin bei der Diakonie in Bielefeld und gebe dort wöchentlich zwei Computerkurse. Mehr Infos www.brifed.de
This entry was posted in Tagesbegriff. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar